Totenheer wurde im Winter, Anfang 2010,
von Türst(Gitarre), Abaddon (Schlagzeug), Komthur (Gesang) und Davill (Bass) in Luzern gegründet.
Der Sound von Totenheer ist gewaltig, energiegeladener Black Metal.
Die Texte befassen sich vor allem mit lokalen Sagen aus dem Raum Innerschweiz, Bern und Graubünden, mit Krieg, Zerstörung und antichristlichen Themen.

In den Jahren 2010/11 entstanden die Songs für unser erstes Album "Wüetisheer".
Im ersten Halbjahr 2011 bestritten wir mit Totenheer unsere ersten zwei Liveshows mit Asgard, Frijgard und Seawolves.
Im Oktober 2011 begannen wir mit unseren Aufnahmen für das erste Album im Helvete Studio in Luzern, welches von Stefan Walker aufgenommen wurde.
Nachdem die Aufnahmen für "Wüetisheer" abgeschlossen waren, starteten wir mit der Vertonung des Werkes "die schwarze Spinne" von Jeremias Gotthelf.
Im Mai 2012 wurde mit Abyss ein junger, ausgezeichneter Gitarrist in das Totenheer aufgenommen. Durch unseren neuen Gitarristen Abyss wurden unsere Songs und das Arrangement kreativ verstärkt.
Im August 2012 wurde das Album "Wüetisheer" im Little Creek Studio in Gelterkinden von V.O. Pulver abgemischt und gemastert.
Im August 2013 wurde das Album "Wüetisheer" von Bergstolz Records in Zusammenarbeit mit Asgard Hass veröffentlicht.
In der Zwischenzeit spielten wir mehrere Konzerte unter anderem mit God Dethroned, Belphegor und Agantyr beim Forest Fest.
Im Januar 2018 haben wir unser zweites Werk "Die schwarze Spinne" im Iguana Studio von Christoph Brandes aufgenommen, gemischt und gemastert.
In dieser Erzählung von Jeremias Gotthelf von 1842 werden alte Volksmärchen in einem Gleichnis von Gut und Böse beschrieben, in dem das Böse herrscht.
Es gibt 12 Songs sowie Einklang und Ausklang mit einer Spielzeit von 74 Minuten.
Einklang und Ausklang werden von einem traditionellen Schweizer Musikinstrument, einem Hackbrett, begleitet.

English version

Totenheer was founded back in Winter 2010,
by Türst (guitar), Abaddon (drums), Komthur (vocals) and Davill (bass) in Lucerne.
The sound of Totenheer is powerful, energetic black metal with avant-garde melodies and thrashy riffs.
The texts mainly deal with local legends from Central Switzerland, Bern and Graubünden, war and anti-Christian themes.

In October 2011 we started recording our first album at the Helvete Studio in Lucerne, which was recorded by Stefan Walker.
In May 2012, Abyss joined Totenheer.
In August 2012, the album "Wüetisheer" at Little Creek Studio in Gelterkinden by V.O. Powder was blended and mastered.
In August 2013 the album "Wüetisheer" was released by Bergstolz Records in cooperation with Asgard Hass.
Meanwhile, we played several concerts with God Dethroned, Belphegor and Agantyr at Forest Fest among others.
In January 2018 we have recorded our second work called "Die schwarze Spinne", the setting of the book "The Black Spider" at Iguana Studios in Germany by Christoph Brandes.
In this narrative by Jeremias Gotthelf from 1842, old folk tales are described in a parable of good and evil, where the evil prevails.
There are 12 songs + intro and outro with a playing time of 74 minutes.
The intro and outro are accompanied by a traditional Swiss musical instrument, a dulcimer.